Januar 2017

Ein Screenshot der Seite https://getremarkable.com/

Über meine Notizbuchsucht habe ich ja schon geschrieben. Jetzt sieht es so aus, also ob mir geholfen werden kann. Mit reMarkable kommt im Sommer 2017 ein Produkt auf den Markt, das „Schreiben wie auf Papier“ aber eben ohne Papier verspricht. Seitdem ich von dem Gerät erfahren habe, bin ich ganz hin und weg von dem Gedanken, zukünftig nur noch dieses Gerät bei mir zu haben. Mal ehrlich: jederzeit digitale Notizen

Selbstgemacht_ Burger Buns

Frisches Fleisch, selbstgemachte Soßen, knackige Zutaten und ein selbstgemachtes Burger Bun. Ein Burger geht immer. Selbstgemachte Buns kann man nicht mit den im Handel erhältlichen leeren Brötchen vergleichen. Ich habe eine Rezept gefunden welches recht simpel ist und zu einem sehr guten Ergebnis führt. Das Original gibt es auf www.bbqpit.de. Dort findet ihr auch ein jede Menge Grillrezepte für jeden Anlass. REZEPT BURGER BUNS Zutaten (8 bis 10 Buns): 0,2 Liter lauwarmes Wasser

Als ich mal besser als Jan Böhmermann war...

Hey Twitter, du komischer Vogel! Ich nutze dich ja echt gerne. 140 Zeichen. Kurz, prägnant, schnörkellos – so muss ein Tweet aussehen. Vielleicht noch ein lustiges Bild, ein interessanter Link oder ein irres Gif, dann ist es aber auch schon gut. Mehr braucht es nicht. Beim Scrollen durch meine Timeline fühle ich mich unterhalten und informiert. Wenn ich mehr wissen will, klicke ich mich durchs Web. Ich bin also mehr

Screenshot Ex Machina

Besteht die Zukunft aus KI (Künstlicher Intelligenz)? Der Film „Ex Machina“ beschäftigt sich mich mit dem Thema, wie solch eine Zukunft aussehen könnte und wie intelligent „Künstliche Intelligenz“ sein kann.

Markus mit einer Steirischen Harmonika im Arm.

Im Herbst 2016 war ich auf dem Barcamp Regensburg. Zur Begrüßung sollte man sich mit drei Hashtags vorstellen. „#tesla, #marketing, #volksmusik“ bekamen die rund 100 Teilnehmer von mir zu hören. Ich konnte es in ihren Gesichtern lesen: „Volksmusik? Meint der das ernst?“. Das Raunen bestätigte mein Gefühl. Ja, ich mag die handgemachte und unverstärkte Volksmusik. Schon einmal ging es mir so wie beim Barcamp. Ich stellte mich in einer Musikerfamilie

Ein Haufen mit verschiedensten Notizbüchern

Ich mag Notizbücher. Die, im digitalen Zeitalter ja eh schon oft alt aussehenden Relikte aus vergangenen Zeiten, ziehen mich magisch an. Mein Motto: Notizbücher kaufen, sammeln aber niemals nutzen. Schon seltsam. Ich sehe ein schickes Notizbuch, blättere kurz rein und bin dem vielseitigen Büchlein verfallen. Ich kaufe es. Nein. Ich muss es kaufen. Ist ja nicht so, dass ich noch keines hätte. Zuhause stapeln sich die Papiervorräte. Klein und groß, schwarz und