Einfacher als gedacht: Burger Bun selber machen

Zwei feine selbstgemachte Burger mit frischen ZutatenFrisches Fleisch, selbstgemachte Soßen, knackige Zutaten und ein selbstgemachtes Burger Bun. Ein Burger geht immer. Selbstgemachte Buns kann man nicht mit den im Handel erhältlichen leeren Brötchen vergleichen. Ich habe eine Rezept gefunden welches recht simpel ist und zu einem sehr guten Ergebnis führt. Das Original gibt es auf www.bbqpit.de. Dort findet ihr auch ein jede Menge Grillrezepte für jeden Anlass.

REZEPT BURGER BUNS

Zutaten (8 bis 10 Buns):

  • 0,2 Liter lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • ca. 0,1 Liter Milch
  • 30 g Zucker
  • zwei Eier
  • eine gute Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 0,5 Kilo Mehl (Typ 550)

Selbstgemacht_ Burger Buns

Zubereitung:

  • 0,2 Liter Wasser, vier Esslöffel Milch und Zucker verrühren.
  • Hefebrösel einrühren.
  • Ein paar Minuten ruhen lassen.
  • Ein Ei, Salz, die weiche Butter und das Mehl einrühren und zu einem geschmeidigen Klumpen Teig kneten.
  • In einer abgedeckten Schüssel an einem dunklen, warmen Ort gehen lassen.
  • Aus dem Teig acht bis zehn Kugeln formen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigklumpen auf zwei Backbleche verteilen.
  • Wieder eine Stunde ruhen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad aufwärmen.
  • Nach der Ruhezeit werden die Brötchen mit einer Mischung aus einem Ei, zwei Esslöffel Wasser und zwei Esslöffel Milch bestrichen. Das gibt eine schöne Farbe.
  • 5 Brötchen auf einem Blech verteilen und in den Ofen geben.
  • Brötchen für ca. 15 Minuten backen.
  • Die Buns sind fertig wenn die Oberfläche leicht braun ist und der Boden fest.
  • Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • fertig…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.